Wer wir sind

Die GPD Nordost vereint unter ihrem Dach die Fachbereiche Ambulante Sozialpsychiatrie (ASP), Jugendhilfe und Suchthilfe (Suchthilfezentrum Die BOJE). Seit über 40 Jahren beraten, begleiten und unterstützen wir Betroffene und ihre Angehörigen in (Lebens-)Krisen, bei psychischen Erkrankungen und Suchtproblematik. Wenn Sie mehr über unsere Arbeit wissen möchten, können Sie sich auf unserer Webseite informieren.

Zur GPD-Webseite

Unsere Beratungs-Leistungen

Sichere Mailberatung

Die Beratung per sicherer E-Mail ermöglicht Ihnen jederzeit mit uns in Kontakt zu treten. Ihre Anfrage behandeln wir absolut vertraulich. Wir melden uns in der Regel innerhalb von drei Werktagen bei Ihnen zurück. Hier können Sie sich auch an uns wenden, falls in unserem Terminkalender für Sie nichts Passendes dabei ist.

Mailanfrage stellen

Unsere Beratungs-Leistungen

Hier können Sie selbst einen Termin buchen. Die Beratung findet dann in einem unserer Zentren, per Text-Chat oder Telefon statt. Je nachdem, was Ihnen lieber ist. Über die Filter-Funktion können Sie gezielt nach Ihrer bevorzugten Option suchen. Bei Bedarf können Sie auch kostenlose Folgeberatungen in Anspruch nehmen.

Termin buchen

Allgemeine Fragen zur Online-Beratung

Online-Beratung ist eine Erweiterung unserer herkömmlichen, persönlichen Beratung vor Ort. Wir möchten Ihnen so die Möglichkeit geben, sich - wenn gewünscht - vollkommen anonym vom heimischen Computer oder von jedem internetfähigen Rechner aus an unsere Berater oder Beraterinnen zu wenden. Das geht per Text-Chat (also nur schreiben) oder per Telefon. Bei Bedarf können Sie danach auch weitere Termine wahrnehmen (auch persönlich vor Ort). Ein Beratungsgespräch dauert in der Regel 45 Minuten.

Wenn Sie sich in einer akuten Krise befinden und schnelle Hilfe benötigen, dann ist Online-Beratung nicht das Richtige für Sie. Wenden Sie sich in solch einem Fall telefonisch an uns oder an die nächstgelegene psychiatrische Klinik. Unsere Telefonnummer ist die 040-682 826 55. Wir sind Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr erreichbar.

Die psychosoziale Beratung richtet sich an alle Menschen ab 21 Jahren, die sich in einer Krisensituation befinden oder psychisch erkrankt sind. Auch als Angehöriger können Sie unsere Beratung in Anspruch nehmen. Sie können uns gerne schon schreiben, mit welchem Anliegen Sie zu uns kommen. Unsere Beratungs-Leistungen umfassen in der Regel bis zu drei Terminen. Wenn Sie weiterreichende Unterstützung benötigen, können wir gemeinsam besprechen, welche Möglichkeiten Sie zusätzlich (auch kostenlos) nutzen können.

Peer-Beratung (ab 21 Jahren) wird von Menschen durchgeführt, die die gleichen Erfahrungen gemacht haben wie man selbst. Bei uns arbeiten Menschen mit eigener Psychiatrie-Erfahrung als Genesungsbegleiter:innen. Sie haben eine EX-IN Qualifikation durchlaufen. Während der Ausbildung haben sie gelernt, ihre persönlichen Erfahrungen zu nutzen, um andere Menschen in ähnlichen Situationen zu verstehen und zu unterstützen. Die Beratung umfasst bis zu drei Terminen und ist kostenlos. Wenn Sie weiterreichende Unterstützung benötigen, können wir gerne gemeinsam besprechen, welche Möglichkeiten (auch kostenlos) Sie nutzen können. Wenn Sie wollen, schreiben Sie uns gerne schon, mit welchem Anliegen Sie sich an uns wenden möchten.

Die Sucht-Beratung wird von Fachkräften des Suchthilfezentrums Die BOJE durchgeführt. Sie richtet sich an alle Menschen ab 18 Jahren, die suchtgefährdet oder suchkrank sind. Natürlich können sich auch Angehörige an uns wenden - auch unter 18 Jahren. Die BOJE berät bei problematischem Konsum von Suchtmitteln wie Alkohol, Cannabis und Amphetaminen. Bei den Verhaltens-Süchten sind wir spezialisiert auf Glücksspielsucht und Mediensucht. Sie können sich aber auch bei anderen Suchtproblemen an uns wenden. Wir haben ein starkes Netzwerk von Partnern und können Sie bei Bedarf an die richtigen Ansprechpartner weiterleiten. Auch Fragen zu Therapiemöglichkeiten beantworten wir gerne.

Wenn ein Mensch mit einer psychischen Erkrankung nicht mehr allein zurechtkommt, hat er ein Recht auf Unterstützung. Damit niemand einsam ist und so gut es geht selbständig leben kann. Die GPD bietet diese Leistungen an.  Man nennt das  Eingliederungshilfe. Die Kosten übernimmt in der Regel der Sozialhilfeträger. Informieren Sie sich unverbindlich und kostenfrei über unsere Leistungen. Das Aufnahmebüro unterstützt Sie auf Wunsch auch bei der Antragstellung zur Ambulanten Sozialpsychiatrie (Eingliederungshilfe) und sorgt für einen reibungslosen Beginn unserer Hilfen für Sie. Auch als Angehörige oder Vertreter von psychisch erkrankten Menschen sind unsere Aufnahmemitarbeiter:innen für Sie da.

Die Online-Beratung ist kostenlos. Unsere telefonische und persönliche Beratung übrigens auch.

All unsere Beraterinnen unterliegen der Schweigeplicht nach § 203 StGB. Ihre Daten und alle Informationen, die Sie uns preisgeben, werden streng vertraulich behandelt. Auch der Schutz Ihrer Daten liegt uns sehr am Herzen, daher nutzen wir für die Beratung diese spezielle Software. Sie wurde extra für psychosoziale Beratung im Internet entwickelt. Alles Weitere können Sie in unseren Datenschutzrichtlinien nachlesen.

Voraussetzung für die Nutzung der Online-Beratung ist eine Registrierung. Die müssen Sie nur einmal machen. Unter "Ich bin neu hier" oben auf der Seite können Sie sich registrieren, wenn Sie neu dabei sind. Dort geben Sie sich selbst einen Benutzernamen und ein Passwort. Beides müssen Sie sich merken. Beim nächsten Mal drücken Sie dann auf „Login“. Da können Sie dann Ihren Benutzernamen und das Passwort eingeben.

Die Angabe einer E-Mailadresse ist keine Pflicht. Diese ermöglicht aber die Nutzung der Passwort-Vergessen-Funktion, womit Sie sich ein neues Passwort an Ihre E-Mailadresse zusenden lassen können. Außerdem werden Sie, wenn Sie eine Mail-Adresse angegeben haben, benachrichtigt, wenn Nachrichten für Sie vorliegen.

Wenn Sie ganz anonym bleiben möchten, sollten Benutzername und E-Mail-Adresse so gewählt werden, dass man damit nicht auf Ihre Person zurückschließen kann.

Anonymität ist jedoch nur eine Option – selbstverständlich können Sie sich mit Ihrem richtigen Namen anmelden. In allen Fällen werden Ihre Daten stets vertraulich behandelt und geschützt.

Wenn Sie uns eine E-Mail über das System geschickt haben, erhalten Sie von uns innerhalb von drei Werktagen eine Antwort. Damit Sie die Antwort lesen können, loggen Sie sich bitte zuerst unter "Login" ein. Unter dem Punkt „Beratung per Mail“ können Sie neue Anfragen stellen und auch Ihre Antworten lesen.

Besonders bei den Gruppen-Chats ist es wichtig, dass alle respektvoll miteinander umgehen. Wenn Sie jemand nicht respektiert, ignorieren Sie ihn, anstatt mit ihm darüber zu diskutieren und damit die anderen Teilnehmer:innen zu verärgern. Vermeiden Sie, wenn möglich, Schimpfwörter o.ä. was andere gegen Sie aufbringen könnte.

Wenn Sie zum ersten Mal in einen Chat-Raum kommen, versuchen Sie die Stimmung des Chats und der Leute mitzukriegen, bevor Sie richtig loslegen. Falls das Ganze nichts für Sie ist, können Sie es in einen anderen Chat versuchen. Dieser Chat ist dafür gedacht, Menschen die Möglichkeit zum Austausch geben.

Haben Sie keine Angst vor Tippfehlern! Die passieren jedem Chatter, weil es in einem Chat oft schnell gehen muss. Sonst verpasst man die Hälfte und wichtige Antworten. Am Anfang sind Sie vielleicht noch nicht so schnell, aber das legt sich mit der Zeit.

Überlasten Sie andere Teilnehmer:innen nicht mit vielen, aufeinanderfolgenden Nachrichten und Smileys.

Wenn Sie jemandem etwas sagen wollen, richten Sie es direkt an ihn. Mitteilungen, die nicht an jemanden "adressiert" sind, müssen nicht unbedingt beantwortet werden... wenn Sie sie aber an jemanden richten, werden sie meistens beantwortet.

Wenn Sie jemandem antworten, tun Sie dies höflich.

Wenn Sie Fragen haben, dann fragen Sie, aber höflich... die meisten werden Ihnen ebenso antworten, und wenn Ihre Fragen zu persönlich sind, werden sie es Ihnen freundlich mitteilen. Fragen sind ein guter Weg um ein Gespräch einzuleiten. Wenn Sie "Anfänger" sind, teilen Sie das mit. So können andere mehr Rücksicht nehmen.

Wenn jemand beleidigend wird, ignorieren Sie das einfach. Wenn Sie im Chat darüber aufregen, dann stachelt ihn das noch mehr an. Der Chatter wird sich ziemlich schnell langweilen und wieder verschwinden. Wenn Sie der Chatter zu sehr nervt, beleidigend wird oder ständig und wiederkehrend den Chat stört, dann schreiben Sie eine E-Mail über das System.

Kontakt

GPD Nordost gGmbH
Elfriede-Lohse-Wächtler-Weg 39b
22081 Hamburg
Telefon: 040 682 826 55 (Mo bis Fr 9 bis 16:30 Uhr)